Sonntag, 18. Dezember 2011

Erstbegegnung mit Veganern.

"Eine Art Selbstverstümmelung"

Letztens habe ich bei facebook gepostet, was ich gerade Einmaliges zubereitet habe: panierte, knusprige Schwarzwurzelsticks an in Mandelbutter (Margarine) geschwenktem Rosenkohl mit Couscous. Soooooo lecker :D
Daraufhin hat mein lieber Bekannter / Freund R. gefragt, ob ich denn jetzt eigentlich vegan essen würde, er hätte da sowas von meinem Freund gehört (dass der mittlerweile auch vegan isst, hat er wohl verschwiegen? Männer. *Augen roll*). Und fügte hinzu: "Ich sehe das als eine Art der Selbstverstümmelung."

Outing ;)

Ich habe mich in dem Moment so so sehr an mich selbst erinnert gefühlt. Das erste Mal, dass ich mich mit einem Veganer (huhu ^^) unterhalten habe war auch mein erster Spruch „Vegan ist Selbstmord“. Das war vielleicht ein bisschen flapsig gesagt, vor allem aber, weil ich doch eigentlich keine Ahnung hatte, was Veganer tatsächlich alles essen. Und wir mockieren uns darüber, alle würden denken, dass wir nur Körner essen. Ich war genauso. Weiß ja auch kaum jemand, was man da „noch“ alles essen kann. Konventionell gehören bei uns Milch, Ei, Fleisch in nahezu alle Gerichte. Für die meisten ist es gar nicht vorstellbar, sich überhaupt einen Tag lang vegan zu ernähren.

Was sich dein Gegenüber vorstellt:

Frühstück:
-Frühstücksei, Käse, Butter, Wurst. –NUTELLA- *böseböse*, Milch

Mittag- bzw. Abendessen:
-„Fleisch“/Gehacktes/Wurst/Schinken/Speck/Fisch/ Schnitzel „Geflügel“ / Lamm / Rind / Hühnchen / Ente / Thunfisch – kein Tier. Sahne oder Creme Fraîche, Bouillon, Käse zum Überbacken oder drüber streuen, Joghurtdressings. 

Desserts / Süßigkeiten / Zwischenmahlzeiten:
Joghurt, Pudding, eigentlich alle Desserts (Ausnahme Obstsalat), Gebäck, Kuchen, Vollmilchschokolade, weiße Schokolade und alles welche diese beinhaltet, Gummibärchen, ganz viele Chipssorten mit Milchsäure, Bifi, Döner, Pizza, Kartoffelsalat (allgemein Gerichte mit Mayonnaise), Hamburger, Currywurst.

--> alles WEG!!! *panik*

Was dann wohl noch bleibt?:

-Frühstück:
Brot, Obst.

- Mittagessen:
Reis, Nudeln, Gemüse, Salat.

-Desserts / Süßigkeiten / Zwischenmahlzeiten:
keine Ahnung. Obst.

Realität

-Frühstück:
Rührtofu, Vegi-Aufschnitt und -Aufstrich, Margarine, Schokocreme, Sojamilch, Reismich, Hafermilch, (Mandelmilch, Haselnussmilch) für Kakao und Müsli

-Mittag- bzw. Abendessen:
Sojageschnetzeltes/ -Würfel, Tofu, Seitan"steaks", Falafel, Reis, Nudeln, Quinoa, Couscous, Hülsenfrüchte, Gemüse, Obst, Gemüsebrühe, Sojasahne / Creme lecker, Vegi-Käse oder Hefeschmelz zum Überbacken, Nuss"käse" zum Drüberstreuen, Yofudressing.

Desserts/ Süßigkeiten / Zwischenmahlzeiten:
Yofu (Sojajoghurt), Pudding, Milchreis, Tiramisu (eigentlich so gut wie alle Desserts), Gebäck, Kuchen, Schokolade, Gummibärchen, Chips, Vegi-Döner, Pizza, Kartoffelsalat (alle Gerichte mit eifreier Mayonnaise), Hamburger.


Konventionell findet man im gut sortierten Supermarkt nicht

vegane 
Fertiggerichte, fertige Kuchen, Gummibärchen, Käse, fertige Desserts (Yofu und Pudding aber schon!), Vollmilch- oder weiße Schokolade. (Dunkle Schokolade, Zartbitterschokolade ist normalerweise vegan.)

Aber

Kuchen und Desserts lassen sich natürlich schnell und leicht selber machen und die Zutaten dafür bekommt man in jedem(!) Supermarkt. Vegi-Käse, Gummibärchen und Schokolade muss man in Biomärkten, Reformhäusern und Onlineshops suchen und sind dementsprechend in der Regel nicht besonders günstig, aber das ist ja auch nichts, was man jeden Tag bräuchte. 

Die meisten haben garkeine Vorstellung davon, wie so ein komplett veganer Tag aussehen könnte. Weiß ich, ich war genauso. Naja, von Sojamilch haben die meisten wohl schonmal was gehört. Aber selber mal probieren? Warum denn? Kaum jemand denkt darüber nach, dass es auch Alternativprodukte gibt. Dass nicht nur Sachen wegfallen, sondern ganz viele hinzukommen. Daraus resultieren dann natürlich die für uns mittlerweile ziemlich merkwürdigen Fragen danach, was man denn dann überhaupt noch essen könne und auch die teils ziemlich verqueeren  Vorstellungen davon, was vegan sein überhaupt bedeutet. Stichwort "Veganer trinken aber keinen Alkohol / rauchen nicht / dürfen dann aber nicht stillen / mahlen ihr Korn selber." - WTF? :D

Wie war es bei euch? Hattet ihr auch zu euren Omni-Zeiten eine erste Begegnung mit einem Veganer und wenn ja, wie habt ihr reagiert? Inwiefern wart ihr von Personen/Vorbildern beeinflusst und was war eure erste Meinung zum Veganismus?

Kommentare:

Saskia hat gesagt…

Eine Begegnung hatte ich nicht, aber mein bester Kumpel und ich haben immer über seine vegan lebende Tante gelästert, obwohl ich sie nicht einmal persönlich kannte. Ich wage mich sogar an einen Satz von mir ihm gegenüber erinnern, sowas wie "sollte ich mal irgendwann vorhaben vegan zu leben, erschieß mich bitte!"...okay..ich lebe noch und hoffe, hoffe, hoffe, dass er sich nicht mehr an diese dümmliche Äußerung meinerseits erinnert. Damals war ich 14 oder so. Tja..man sollte niemals nie sagen, was ;-)
Wegen der "Was isst du denn dann noch?" Frage habe ich auf meinem FB Profil ein Album angelegt, indem ich Bilder hochlade von dem, was ich alles so leckeres koche. Und siehe da, jetzt wollen alle von mir vegan bekocht werden ^^

Jane hat gesagt…

Ich hatte eine Begegnung, die ich total vergessen hatte, mir fiel erst jetzt wieder ein, dass eine Kollegin von mir damals vegan lebte. Ich hab versucht mich zu erinnern, was sie mir erzählt hat, ich glaube es ging ein bißchen um Tiere und ums Essen, aber allein die Tatsache, dass ich das so vergessen habe, zeigt mir, dass es es schwierig ist, jemandem zum Veggie-Tum zu überreden bzw. sogar nur zu informieren...

Achja zu dem Thema: "Was kann man denn da noch essen?" hab ich auch einen Post geschrieben http://achtungpflanzenfresser.wordpress.com/category/fragen/was-kann-man-denn-da-noch-essen/

Anonym hat gesagt…

"Vegan ist Selbstmord“.

Stimmt genau...aber das wirst du erst im Laufe der Jahre so richtig merken.

Luna hat gesagt…

VeganerInnen waren früher für mich die, die Tofu essen. :D
Dass auch VegetarierInnen Tofu essen, auf die Idee kam ich überhaupt nicht. :D